Zusammenfassung KI

 

Eine Zusammenfassung der Forenaussagen zur KI in Patrizier 4.

  • Die KI soll im Vergleich zu Patrizier 2 oder auch Port Royale 2 deutlich aktiver werden und als Konkurrenz wahrgenommen werden.

  • Die Konkurrenten erhalten unterschiedliche Handels und Produktionsschwerpunkte. Außerdem sind sie vor allem in ihrer Heimatregion aktiv.

  • Neben den Haupt-KI-Gegnern wird es noch kleine KI-Händler geben die zur Stabilisierung des Wirtschaftsgefüges notwendig sind.

  • Es wird bis zu 8 Haupt-KI-Gegner geben.

  • Die KI-Händler errichten nur Betriebe wenn eine Ware knapp ist, sollte es ein Überangebot geben, reißen sie ihre Betriebe nach einer gewissen Zeit ab.

  • Wenn der Spieler es wünscht, kann die KI auch in den vom Spieler gegründeten Städten bauen.

  • In Patrizier 4 soll die KI den Spieler aktive schädigen können: Schiff/Konvoi im Hafen beschädigen, Ruf in der Stadt beschädigen, Aufruhr unter Arbeitern herbeiführen, Waren im Lager vernichten.

  • Die KI wird auf Sabotage durch den Spieler Rache üben.

  • Die KI-Händler werden keine Piraterie betreiben, dafür gibt es extra Piraten.

  • Die Piraten KI wird bis zum Schluss kämpfen und nicht versuchen zu fliehen. Angreifen wird sie allerdings nur wenn sie nicht unterlegen ist.

  • Piraten kapern keine Schiffe mehr, sondern plündern Teile der Ladung.

  • Geldverleih mit der KI soll in beide Richtungen möglich sein.

  • Die KI soll nicht so dafür sorgen, dass der Spieler in Patrizier 4 nichts mehr zu tun hat und die Hanse von alleine wächst und gedeiht.