Bürgermeister - Forenauszüge

 

Das Bürgermeisteramt wird für Patrizier 4 kaum verändert, man soll aber mehr Dinge machen können.

 

- Es gibt 2 Ämter: BM und EM. Darunter gibt's nix mehr, dafür kann man in mehreren Städten BM werden (s.u.).

- Ab bestimmten Rang (sagen wir mal Ratsmeister, kommt nach Ratsherr in P2) kann sich der User in seiner Heimatstadt zum BM wählen lassen. Dazu benötigt er in der Stadt zum Wahltag das höchste Ansehen in der Stadt.
- Ab dem höchsten Rang (Patrizier) kann sich der Spieler zum EM wählen lassen. Dazu benötigt er zum Wahltag das höchste Ansehen in der Hanse. AUßerdem muss er zuvor ein paar Maßnahmen der Hanse erfolgreich absolviert haben.
- In nicht-Heimatstädten kann sich der Spieler auch zum BM wählen lassen, dann allerdings muss er den Rat der Stadt bestechen, damit er auf die Kandidatenliste kommt. Ob man gewählt wird, hängt vom Ansehen ab.
- In selbst gegründeten Städten ist der Spieler der BM auf Lebenszeit.

Doch was kann der Spieler als BM und EM machen? Unterscheidung:

Der BM agiert lokal:
- Steuern
- Stadtmauer
- Besondere Gebäude
- Verhandlungen mit Landesfürst
- Händler anlocken durch Preisgarantien
- Zölle auf bestimmte Waren festlegen

Der EM agiert global:
- kann neue Städte gründen
- kann Städte mit Sanktionen belegen

Verhandlungen mit Landesfürst:
- Geld leihen / schenken
- Warengeschenke


16.10.2009  Quelle:http://www.patrizierforum.net/thread.php?postid=48844#post48844

 


 

BM in mehreren Städten
Gut, ich verstehe, dass dies zu unhistorisch ist und außerdem der Status "Heimatstadt" verwischt. Lassen wir es dabei, dass man durch einen Umzug die Politik anderer Städte genügend bestimmen kann.

Die Bestechung des Rates, um BM zu werden, ist damit raus. Was Stadtmauer angeht oder die Beziehung zum LF halte ich es für wichtig, dass ein Spieler, der ein großes System schaffen will, die Möglichkeit haben sollte, auf andere Städte einzuwirken.

Dies gilt auch für den LF: ich kann ja nur in der Stadt mit dem LF quatschen, in der ich auch BM bin.


11.11.2009  Quelle:http://www.patrizierforum.net/thread.php?postid=49319#post49319

 


 

Kontakt zum LF
Normalerweise kann ich ja nur als BM mit dem LF reden. elite64 schlägt vor, dass der EM in jeder Stadt mit dem dortigen LF reden kann. Finde ich eine gute Idee. Vielleicht dann zusätzlich mit speziellen Missionen.


11.11.2009  Quelle:http://www.patrizierforum.net/thread.php?postid=49319#post49319

 


 

Gestellte Fragen / Sonstiges
Händler anlocken durch Preisgarantien des BM: Ja, hier kann man das Angebot selbst zusammenstellen und auch selbst erfüllen. Was man zusammenstellen kann, hängt aber von der Situation ab. Z.B. wird man nicht ein Angebot zur Beschaffung von Bauwaren einstellen können, wenn die Stadt bereits überquillt.


11.11.2009  Quelle:http://www.patrizierforum.net/thread.php?postid=49319#post49319

 


 

Die Idee, Bürgermeister / Stadtherr in mehreren Städten zu werden, ist vom Tisch (siehe Politik-Thread).


12.11.2009  Quelle:http://www.patrizierforum.net/thread.php?postid=49341#post49341

 


 

Was den zu schnellen Weg vom BM zum EM angeht: wir werden darauf achten, dass die EM-Missionen nicht zu leicht sind bzw. die leichten Missionen nicht in gleicher Höhe gewertet werden.

Außerdem kommt durch die stärkere Gewichtung des Ansehens noch was anderes dazu: In P2 gab's für den EM eigentlich nur die Stimmen aus den Städten. In P4 soll man aber ein hohes Ansehen in der Hanse haben und die Konkurrenten übertreffen. Da muss man dann schon noch etwas für tun...


17.11.2009  Quelle:http://www.patrizierforum.net/thread.php?postid=49489#post49489

 


 

BM Kapitäne

Wichtigstes Fazit:
- Man kann nur in einer Stadt BM sein und sich nicht zum Alleinherrscher über viele Städte aufschwingen
- Es wird Kapitäne geben, die man bei Konvoibildung benötigt.
- Kapitäne haben verschiedene Erfahrungen, die von selbst und durch Ausbildung steigen kann
- Der Arbitragehandel wird unterbunden
- Für Flüsse benötigt man bestimmte Schiffe
- Handelsrouten lassen blockierte Städte aus (Blockade, Eis, Piraten...)


11.12.2009  Quelle:http://www.patrizierforum.net/thread.php?postid=50290#post50290

 


 

Noch eine Zusammenfassung, was den Eldermann angeht
- EM werden soll schwerer werden und nicht automatisch aus dem BM-Amt hervorgehen.
- Wenn man EM ist, muss man immer wieder was tun, um sein Ansehen und seine Beliebtheit zu halten. Die festen Werte (Gebäude, Arbeiter, Reichtum, Schiffe...) werden nicht genügen, um im Amt zu bleiben.
- Wir werden ein paar Großereignisse für das EM-Amt einbauen.
- Auch die wachsenenden Piratennester kommen rein. Reagiert man als EM früh, sind die Piraten noch klein und wenig.
- Auch wird es LF's geben, die Piraten unter Vertrag nehmen und eine Stadt/Region eines anderen LF's belästigen. Hierzu gibt es dann auch Missionen des eigenen LF's...


23.02.2010  Quelle:http://www.patrizierforum.net/thread.php?postid=52568#post52568

 


 

Langzeitmotivation

Es geht um Dinge, die im BM oder EM-Amt für zusätzliche Abwechslung sorgen, z.B. besondere Ereignisse mit großen Auswirkungen.

Frage 1:
Soll es ultra-heftige Ereignisse geben, die nach langer Spielzeit und sehr selten ein starke Veränderung in der Welt hervorrufen? Beispiele:
- Große Pest, die die halbe Hanse dahinrafft
- Langanhaltender Krieg mit vielen Auswirkungen (viele Belagerungen, Piratenflotten...)
- andere Großereignisse

Frage 2:
Wiederspielbarkeit durch unterschiedliche Anfangsbedingungen: was könnte/sollte es geben, z.B.
- Zufällige Produktion
- Wahl der Heimatstadt
- Zufällige Städte

Frage 3:
Sollen wir Dinge einbauen, Dinge einbauen, die sehr, sehr teuer sind, damit man sein Gold loswerden kann (wenn man z.B. irgendwann bei 1 Mrd ist und sich alles leisten kann).

Anmerkung 4:
Ereignisse treten erst als BM oder EM auf, also erst spät. Außerdem nicht im normalen Schwierigkeitsgrad (es soll "normal" für Einsteiger und "schwer" für erfahrene Händler geben). Einsteiger werden also keine Probleme bekommen...


23.02.2010  Quelle:http://www.patrizierforum.net/thread.php?postid=52573#post52573

 


 

Auftreten der KI
Um zu verhindern, dass sich die KI-Konkurrenten verzetteln, soll jeder Konkurrent in einer Region, die aus mehreren Städten besteht, zu Hause sein. Eine dieser Städte ist die Heimatstadt, in dieser und den anderen Städten der Region wird gebaut und produziert. In seiner Heimatstadt möchte der KI-Händler auch gerne BM werden. Auch das EM-Amt ist möglich.
Mit seinen Konvois versorgt der KI-Händler vornehmlich seine Region, bringt aber seine Waren grundsätzlich in alle Städte. Schiffe und Gebäude kann er wie der Spieler nur bauen, wenn auch die Rohstoffe dazu in der betreffenden Stadt vorhanden sind.


18.03.2010  Quelle:http://www.patrizierforum.net/thread.php?postid=53219#post53219